Reinhart Hummel



Bild zum Buch In Zeiten flüchtiger Welten

In Zeiten flüchtiger Welten
Im Mittelpunkt des Romans stehen Pflegefachmann Stefan Stampfli und seine an Hirnleistungsschwäche erkrankte Klientin Maria Sutter, die er auf dem gemeinsamen Bauerngehöft des Ehepaares Sutter betreut. Der junge Pfleger trifft bei seiner Arbeit auf zahlreiche Schwierigkeiten, die das enge Beisammensein in Pflegeverhältnissen mit sich bringt. Abstruse Begegnungen durchwirkt mit bewegenden Konflikten und sonderbaren Episoden zeigen den schwierigen jedoch stets abwechslungsreichen und spannungsgeladenen Arbeitsalltag und die ständige Herausforderung an den Fachmann für Pflege.

Durch Zufall begegnet der Pflegefachmann Stefan Stampfli der jungen Anina, die sich brennend für seinen Beruf interessiert und sich dafür über alle möglichen Konventionen hinwegsetzt. Sie bringt dem Einzelgänger Stampfli nahe, was es bedeuten kann, sich zur Lösung von Problemen aufeinander einzulassen.
Eines Tages jedoch gerät Stefan Stampfli in einen Konflikt, der das Alltägliche sprengt: Er wird Zeuge, wie sich Karl Sutter, Marias Ehemann, einer kriminellen Handlung schuldig macht. Von diesem Augenblick an begibt er sich auf einen "Grenzgang", der ihn zwischen seinem Verantwortungsgefühl und der Loyalität seiner Klientin gegenüber schwanken lässt ...

Reinhart Hummel:
In Zeiten flüchtiger Welten
ISBN: 978-3-85022-241-9
Novum-Verlag
Umfang: 446 Seiten

Format: 13,5 x 21,5 cm
Euro 21.90 / Sfr 38.50
Zu beziehen über den Buchhandel, oder direkt beim
Novum-Verlag

E-mail: Reinhart Hummel





Reinhart Hummel Bücher und Geschichten

Reinhart Hummel, Dem Glück auf der Spur

Reittherapie Hummel  Reittherapie Hummel  ©ROLANDESIGN 2007 Güttingen  14.10.2019 - 20:21 Uhr
 
 • 1 Online
 • 10 Heute
 • 10 Woche
 • 133 Monat
 • 3328 Jahr
 • 8775 Gesamt
()